Tag 3 - Firma XXXLutz

Orientierungsphase - Tag 3:

Besuch der Fa. XXXLutz in Innsbruck/Neu Rum

Am Mittwoch, den 19. Oktober 2016, besuchten wir im Rahmen unserer „Orientierungsphase“ die Firma XXXLutz in Innsbruck/Neu Rum. Der Verkaufsleiter, Herr Mag. Egger, lud uns in den Seminarraum der Firma ein und gab uns einen Überblick über den Werdegang der Firma in Österreich. Wir erhielten einen Einblick in die verschiedenen Abteilungen der Firma, das Warensortiment, den Wareneinkauf und die Logistik des Unternehmens und – was für uns am wichtigsten ist – die verschiedenen Lehrberufe, die von der Fa. XXXLutz angeboten werden.

Am Ende der Einführung zeigte uns Herr Mag. Egger kurze Filme über die jeweiligen Lehrberufe und die Anforderungen des jeweiligen Lehrberufs an den Lehrling.

Im Anschluss daran folgte die Führung durch die einzelnen Abteilungen der Fa. XXXLutz. Wir lernten Mitarbeiter kennen und waren erstaunt über das reichhaltige Warenangebot.

Der Besuch des Lagers hat uns verblüfft. Im riesigen Lager der Fa. XXXLutz arbeiten insgesamt 7 Personen, die den vollen Überblick über die gesamten Dekorationsartikel, das Geschirr, die Haushaltsgeräte und Möbel haben. Die Waren, die täglich angeliefert werden, müssen von den Mitarbeitern ausgepackt, kontrolliert, in den Computer eingeben und in die entsprechenden Regale zur Aufbewahrung geräumt werden.

Während der Führung erzählte uns Herr Mag. Egger Interessantes über das Platzieren von Produkten, über das Führen von Verkaufsgesprächen, über den Umgang mit Kunden und die Arbeit im Team. Wir lernten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen, die bei der Fa. XXXLutz als Lehrlinge begonnen haben und mittlerweile durch Fleiß und Einsatz zu Abteilungsleitern aufgestiegen sind.

Am Ende der Führung lud uns Herr Mag. Egger noch zu einer Jause in den Schulungsraum und beantwortete alle Fragen, die wir an ihn stellten. Er ermutigte uns auch, in seiner Filiale zu schnuppern und erklärte uns den Vorgang rund um das Bewerbungsverfahren.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Mag. Egger für den interessanten Nachmittag.

Mit vielen neuen Eindrücken machten wir uns wieder auf den Heimweg.